Diese Internetseite verwendet Cookies

Sie speichern Informationen über den Inhalt Ihres Warenkorbs.

Ok
  • Infos
  • Bildergalerien
  • Masdevallia

Die Bilder von F.H. Woolward

Florence Helen Woolward wurde 1854 in Hammersmith geboren. Der begeisterte Orchideensammler Schomberg Kerr, der 9. Marquis von Lothian, beauftragte sie, seine Orchideensammlung zu malen. Obwohl F.H. Woolward keine Ausbildung als Maler- oder Illustratorin hatte, sondern im Naturhistorischen Museum tätig war, enthielt ihr Werk einige der schönsten Illustrationen aus jener Zeit. Der Marquis war ein begeisterter Orchideenfan, insbesondere interessierten ihn die Pflanzen der südamerikanischen Anden. Er hatte eine weithin bekannte Sammlung in Newbattle Abbot in Schottland. Die meisten Pflanzen seiner Sammlung bekam er bei Friedrich Carl Lehmann. Einige seiner Orchideenblüten sollen noch im Herbar des Naturhistorischen Museums zu finden sein.

Insgesamt entstanden in der Zeit ungefähr 350 Bilder von Florence Helen WOOLWARD, darunter 85 Masdevallia (zu der Zeit wurde Drydella, Porroglossum, Dracula und Trisetella noch als Masdevallia behandelt.)

Nachdem ihr nur wenig Unterstützung durch zeitgenössische Botaniker zuteil wurde, entschied sie sich, die Beschreibungen der Pflanzen selber durchzuführen, ihr offizielles Kürzel ist WOOLWARD. Hierbei bekam sie viel Informatioen durch LEHMANN, der ihr die genauen Standortbeschreibungen per Post sandte.

Von der ursprünglich geplanten 250 Ausgaben von "The Genus Masdevallia" wurden 150 schließlich gedruckt und auch nur 100 gebunden. Sämtliche Lithografien wurden von Helen Florence WOOLWARD selbst gemalt, wobei sie peinlich genau darauf achtete, dass die Pflanzen in Orginalgröße abgedruckt wurden.

Sie gilt als einer der genauesten botanischen Zeichner ihres Zeitalters.

Florence H. Woolward - "The Genus Masdevallia"
issued by the Marquess of Lothian, K.T.
plates and descriptions by Miss Florence H. Woolward with additional notes by F. C. Lehmann
with 87 plates and 61 woodcuts
London; R.H. Porter, Lyne & Son; (1896)

Die hier gezeigten Drucke wurden von der "Schweizerische Orchideenstiftung am Herbarium Jany Renz" fotografiert und als Public Domain zur Verfügung gestellt.
http://orchid.unibas.ch/site.disclaimer.php